Ab € 59 VERSANDKOSTENFREI
 
Darum macht man aus Hanf Stoff: Eigenschaften, die überzeugen
01 Dec

Darum macht man aus Hanf Stoff: Eigenschaften, die überzeugen

Posted By: Devrim Times Read: 381 Comments: 0

Dass man aus Hanf viele Dinge produzieren kann, wissen wir. Die CBD-Stores, die momentan allerorts eröffnen, machen dies noch bewusster. Viele vergessen aber trotzdem, dass Hanf neben der wohltuenden und unter Umständen berauschenden Wirkung auch praktische Eigenschaften mit sich bringt. Ein Beispiel ist Stoff aus Hanf, der über hervorragende Qualitäten verfügt.

Woraus wird Stoff aus Hanf gemacht?

Obwohl Stoffe aus Hanf heutzutage nicht am gebräuchlichsten sind, war das früher anders. Später wurde Hanfstoff durch Baumwolle verdrängt, aber in den 1990er Jahren feierte er ein Comeback.

Hanf ist eine der ältesten Kulturpflanzen und fast alle Teile der Pflanze lassen sich verwenden. Die Fasern, aus denen der Stoff besteht, werden aus dem Stängel gewonnen und eignen sich besonders zur Produktion von strapazierfähiger Kleidung. Der Anbau der robusten Pflanze gestaltet sich äußerst einfach – sie braucht kaum Wasser und kommt gänzlich ohne Dünger, Herbizide oder Pestizide aus. Durch die Kotonisierung bekommt Hanf ähnliche Eigenschaften wie Baumwolle und wird deswegen für Kleidung immer beliebter.

Welche Wirkung und Eigenschaften hat Hanf als Stoff?

Der erste Vorteil, den Hanf mit sich bringt, ist, dass er von Natur aus rein biologisch ist und keinerlei Pestizide zum Einsatz kommen. Das ist schon einmal ein wichtiger Vorteil für unsere Umwelt. Aber auch wir selbst profitieren direkt von den Eigenschaften des Hanfstoffes und das in weit mehr Wegen als uns eigentlich bewusst ist:

  • Aufgrund des biologischen Anbaus und der antibakteriellen Wirkung des Hanfes eignet sich Kleidung aus Hanfstoff auch für Menschen mit empfindlicher Haut.
  • Die antistatische Wirkung des Materials lässt uns auch bei engen Pullovern nicht die Haare zu Berge stehen.
  • Hanfstoff ist sehr feuchtigkeitsregulierend, das bedeutet, dass der Stoff Feuchtigkeit schnell aufnimmt, sie aber auch gut wieder abgibt.
  • Damit zusammen hängt auch die Eigenschaft temperaturregulierend. Das bringt mit sich, dass uns der Stoff im Sommer kühlt und im Winter wärmt – also genau so, wie wir es brauchen.
  • Von allen Naturfasern hat Hanfstoff den höchsten UV-Schutz.
  • Außerdem ist er im Gegensatz zu Kunstfasern geruchsneutral.
  • Hanf ist schmutzabweisend und reißfest, aber gleichzeitig auch weich und angenehm.
  • Außerdem lässt sich Hanf gut färben, wodurch der Farbauswahl keinerlei Grenzen gesetzt sind.

Warum wird Hanf wieder vermehrt eingesetzt?

In Zeiten, in denen der Klimawandel ständig Thema ist, wird Nachhaltigkeit von vielen besonders ernst genommen. Hier kommt der Hanf ins Spiel. Durch die bereits erwähnte Robustheit und die vielseitige Verwendungsform ist Hanf der Inbegriff der Nachhaltigkeit und damit sehr umweltschonend. Durch die Kotonisierung erhält die Hanffaser das angenehme Gefühl von Baumwolle und fühlt sich daher auf der Haut weich und sanft an. Dadurch wird der Einsatz von Hanf in der Textilproduktion immer weiter gefördert und immer mehr Menschen interessieren sich für Hanfstoffe. Aber nicht nur Kleidung lässt sich aus Hanfstoff fertigen, sondern ganz einfache Alltagsgegenstände wie Handtücher, Saunatücher oder Badetücher. Sie eignen sich auch sehr gut als Weihnachtsgeschenk für umweltbewusste Spagänger.

Sind Saunatücher aus Hanf praktisch?

Saunatücher müssen im Gebrauch viele Voraussetzungen erfüllen – hübsch und angenehm zu sein ist da längst nicht ausreichend. Man will ja entspannt reisen, daher sollten sie im Gepäck nicht viel Platz brauchen und uns auch vernünftig trocknen können. Diesen Anspruch kann nicht nur Frottee erfüllen. Auch Hanf eignet sich hervorragend als Saunatuch.

Sind die Saunatücher dann auch noch nach einer 600 Jahre alten osmanischen Webtechnik produziert, entsteht ein unvergleichbares Produkt: ein zu 100 Prozent veganer und organischer Stoff, der nicht nur besonders hautverträglich sondern auch leicht und saugstark ist – ein großer Vorteil für ein Saunatuch. Es saugt Nässe genauso schnell auf wie dickes Frottee, nur dass es danach schneller wieder trocknet. Ein derartiges Saunatuch stellt daher das ideale Weihnachtsgeschenk für Wellnessliebhaber dar, die Wert auf Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit legen.

Erfreue dich jetzt an einem hautfreundlichen uns saugstarken Hanftuch!

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Beliebtesten

Folgen Sie uns auf Instagram @le.stoff


Öffnen in